Hocheffiziente Ölkühlung

Hocheffiziente Kühlmethoden wie Ölkühlung und optimierte Konstruktionen mit erzwungener Wärmeübertragung ermöglichen es uns, Konstruktionen mit Hochleistungsmotoren auf kleinstem Raum zu realisieren. Bei hohen Anforderungen an die Kühlung machen die Konstruktionen von Additive Drives den entscheidenden Unterschied.

Wir sind in der Lage, Designs mit Hochleistungsmotoren auf kleinstem Raum zu realisieren. Bei hohen Kühlungsanforderungen machen die Konstruktionen von Additive Drives den Unterschied aus.

Mit der steigenden Nachfrage nach Elektromotoren steigen auch die Anforderungen an deren Effizienz und Leistungsdichte. Additive Drives nutzt Ölkühlung, um hohe Leistungsdichten von über 25 kW/kg auf kleinstem Raum zu erreichen. Damit verbessern wir die Möglichkeiten elektrischer Antriebe nicht nur im Automobilbereich, sondern zum Beispiel auch im Motorsport oder in der Luftfahrt.

Die Kombination des Antriebsstrangkonzepts, das den Wärmeübergang von den Leitern zu den Lamellen forciert, mit einer integrierten Ölkühlung ermöglicht es, Motoren effizienter zu kühlen als je zuvor.

Die integrierte Ölkühlung in den Statorblechen ermöglicht es der Flüssigkeit, die wärmebeeinflussten Teile direkt zu umströmen, wodurch ein großer Teil der Wärmeenergie abgeführt wird. Fortschrittliche Dichtungssysteme ermöglichen Hochdrehzahlkonzepte.

Die verschiedenen Technologieansätze sind:

  • Direkte Nutenkühlung
  • Ölkühlung des Statorpakets in der Nähe der Nut
  • Sprühkühlung der Endwindungen

Um das Kühlsystem zu optimieren, bietet Additive Drives seinen Kunden thermische Simulationen in der Entwicklungsphase des Motors an. Lebensdauer- und Isolationstests sind ebenfalls verfügbar, um die Kunden zu unterstützen.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.